Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSA 08-2021

  • Text
  • Hansaplus
  • Ships
  • Digital
  • Schifffahrt
  • Marine
  • Fuels
  • Hamburg
  • Schiffe
  • Shipping
  • Hansa
  • Maritime
Schiffswerte vs. Ertragswerte · Port State Control · Klassifikationsgesellschaften · Compit-Preview · Digitalisierung im Wasserbau · Schmierstoffe · EU-Klimaplan · Reparatur- und Umbauwerften

PEOPLE FLEXPORT: Stefan

PEOPLE FLEXPORT: Stefan Böhler übernimmt ab 1. August den Posten des General Managers in Deutschland. Der bisherige Deutschlandchef der »digitalen Spedition«, Janis Bargsten, wird sich künftig auf den Sales-Bereich sowie den Ausbau der Kundenbasis im DACH- Markt konzentrieren. Böhler war zuletzt als Vice President Operations EMEA bei Crane Worldwide Logistics tätig. WATERWORKS: Stefan Eberhardt verstärkt als Ship & Finance Broker den Hamburger Finanzdienstleister für den Offshore-Energie- Sektor. In der maritimen Branche hat Eberhardt Erfahrungen u.a. bei den Unternehmen Carl F. Peters, FastNet Chartering und OneBulk gesammelt. Er hat einen Master of Science in Shipping, Trade and Finance von der CASS Business School in London. Personalie des Monats: Generationswechsel bei Navalis Shipping NAVALIS SHIPPING: Simon tom Wörden hat zum 1. Juli als Geschäftsführer die operative Verantwortung bei Navalis Shipping übernommen. Managing Director Klaus tom Wörden wird in Zukunft beratend tätig sein und weiter bei strategischen Entscheidungen involviert sein. Simon tom Wörden ist bereits seit fünf Jahren in der Unternehmensgruppe tätig, deren Wurzeln auf das 1911 gegründete Schiffahrtskontor tom Wörden zurückgehen. Navalis Shipping wurde 1995 als Chartering-Arm der Gruppe gegründet. Auch das Fleetmanagement wurde mit Christian Behrmann als Junior Fleetmanager erweitert. NAVISENSE: Eva Beykirch ist seit dem 1. Juli als General Manager für die Expansion des Geschäfts verantwortlich. Das von Carsten Bullemer geführte Hamburger Unternehmen Navisense bietet Schleppreedereien und anderen Hafendienstleistern intelligente Software-Lösungen zur Reduktion des Bunkerverbrauchs an, um Kosten zu sparen und die Klimabilanz zu verbessern. ICS: Emanuele Grimaldi, Chef der Grimaldi Group, übernimmt 2022 die Führung der International Chamber of Shipping. Als »Chair designate« folgt er Esben Poulsen. Grimaldi wurde auf der Direktorensitzung der ICS gewählt. Offiziell soll die Ernennung im Juni 2022 erfolgen. Als Generalsekretär bleibt Guy Platten an seiner Seite. Poulsen war seit 2016 für drei Wahlperioden im Amt. UK CHAMBER OF SHIPPING: Sarah Treseder wird im Herbst neue CEO des britischen Reederverbandes. Sie löst Bob Sanguinetti ab, der im März zurückgetreten war, um in die Hafenwirtschaft zu wechseln. Treseder wechselt von der Ro - yal Yachting Association (RYA), wo sie ebenfalls über zehn Jahre Chief Executive war. Ab Oktober steht sie an der Spitze der UK Chamber of Shipping. DCT GDANSK: Charles Baker ist neuer CEO des Tiefwasser-Containerterminals in Danzig. Sein Vorgänger Cameron Thorpe leitet fortan die Hafenprojekte von PSA International in Belgien. Baker begann seine Karriere bei Canada Maritime Agencies und bekleidete später verschiedene Führungsposition in den Niederlanden und Großbritannien. Zuletzt war Baker als VP PSA Americas tätig. ZUYDERZEE CAPITAL: Edwin Jager (Bild) und Roland Rutgers van Rozenburg leiten den neuen Geschäftsbereich Investment Management, der sich auf Infrastruktur, Schifffahrt und Intermodal konzentriert. Jager war zuvor im Investment-Management der DVB Bank tätig, u.a. im Bereich Schifffahrt und Offshore, Rutgers van Rozenburg im Bereich Intermodal und Rail. LOMAR SHIPPING: Zu Ehren des im Juli 2020 an Krebs gestorbenen CEO Achim Boehme stiftet das Schifffahrtsunternehmen Lomar Shipping ein Stipendium zur Nachwuchsförderung. Es richtet sich an Studierende der Studiengänge International Ship Management – Nautical Sciences (ISMN) und International Shipping and Chartering (ISSC) an der Hochschule Bremen. 8 HANSA – International Maritime Journal 08 | 2021

PEOPLE HANSA PODCAST Prominente Gäste im maritimen Talk LLOYD’S REGISTER | MARKUS BÜSIG Als Nr. 2 der Klassifikationsgesellschaften in der deutschen Flotte sieht sich die britische Lloyd’s Register (LR) hierzulande gut aufgestellt, will aber künftig noch mehr Präsenz zeigen, berichtet Markus Büsig, President Marine & Offshore für Nordeuropa im HANSA PODCAST. Neben dem Neubau-Geschäft steht bei der britischen Klasse im Fokus, Reeder von einem Klassenwechsel für die fahrende Flotte zu überzeugen: »Das ist ein wichtiger Teil in unseren Aktivitäten, wir sehen die Bereitschaft der deutschen Reederschaft«, so Büsig. Don’t wait. Act now. Manage your EEXI complexity and risk. Be prepared and take the next step on your journey to decarbonisation with ALLIANZ | JUSTUS HEINRICH Justus Heinrich, Seekasko-Experte und Head of Marine Underwriting Germany sowie Global Product Leader Hull beim Versicherer Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), spricht im HANSA-PODCAST über die laufende Portfolio-Anpassung, den Wettbewerb maritimer Versicherer, die Folgen der Corona-Pamdemie, Geopolitik und Sanktionen, die Schiffsgrößen-Entwicklung sowie Risiken und Herausforderungen bei der Einführung »grüner« Schiffstechnologien. HANSA – International Maritime Journal 08 | 2021 Take early action with LR for EEXI: info.lr.org/eexi 9

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines