Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSA 08-2017

  • Text
  • Hansaplus
  • Maritime
  • Hansa
  • Jahrgang
  • Shipping
  • Schiffe
  • Hamburg
  • Schifffahrt
  • Marine
  • Flotte
  • Register
COSCO/OOCL | Hapag-Lloyd | Konsolidierung in der Befrachtung | Flaggen | Ausbildung | Fokus Klassifikation | Umbau & Reparatur | HPA bündelt Flotte | Stau in Rotterdam | VDMA-Bilanz

Schiffstechnik | Ship

Schiffstechnik | Ship Technology Diamonds are De Beers best friends… Für die Summe von 157 Mio. $ haben die südafrikanische De Beers-Gruppe und der Staat Namibia die »SS Nujoma« bauen lassen. Das Schiff ist das größte seiner Art für die Offshore-Sammlung von Diamanten. Der Rohbau für den Neubau wurde bei der norwegischen Werft Kleven gefertigt. Sah die »SS Nujoma« zunächst noch wie ein relativ unspektakuläres Offshore-Schiff aus, folgten in Kapstadt noch umfangreiche Ausrüstungsarbeiten. Mehrere Komponenten mit Einzelgewichten von bis zu 220 t mussten mit schwerem Gerät an Bord gehievt werden. M 72 HANSA International Maritime Journal – 154. Jahrgang – 2017 – Nr. 8

Schiffstechnik | Ship Technology Spotlight on new ships Technische Daten Größe: 12.000 gt Antrieb: diesel-elektrisch Länge: 113 m Länge zwischen den Loten: 105,65 m Breite 22 m Höhe Hauptdeck: 9 m Deadweight (SWL): 6.600 tdw Crew 80 Helikopterdeck für Sikorsky S61-Einheiten Kosten: 157 Mio. $ Betreiber: Debmarine Namibia Bauwerft: Kleven, Norwegen Design: Marin Teknikk Klasse: LR +100A1, WDL(+), Helicopter Landing Area, IWS, LMC, UMS, DP (AA), CAC (3), ECO (DIST(M, A, B, I), P, BWT, OW, GW, IHM) Geschwindigkeit: 12,5 kn Treibstoff: 2.700 m³ Ballastwasser: 3.940 m³ Cargo Deck: 1.150 m² Fotos: De Beers Group HANSA International Maritime Journal – 154. Jahrgang – 2017 – Nr. 8 73

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines