Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSA 06-2020

  • Text
  • Hansaplus
  • Maritime
  • Hansa
  • Hamburg
  • Schifffahrt
  • Shipping
  • Marine
  • Schiffe
  • Salvage
  • Unternehmen
  • Entwicklung
Brennstoffzelle | Neubau Wasaline | Interview Fairplay | Jubiläum Conti | Messtechnik | Hybride Technologien | Fosen Nordseewerke | Schleppen & Bergen | Interview Brand Marine | 125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal

HÄFEN | Ports Daten &

HÄFEN | Ports Daten & Abmessungen I Bauzeit:1887–1895 Erbauungskosten:156 Mio. Reichsmark Arbeiter 1892: bis zu 8.900 Schichtlohn eines Erdarbeiters damals: 3,30 Reichsmark Bodenbewegungen:mehr als 80 Mio. m3 1. Erweiterung: 1907–1914 242 Mio. Reichsmark Bodenbewegungen: fast so viel wie beim Kanalbau 2. Erweiterung 1965 bis 2002 840 Mio. DM 41 Mio. m3 Breite Wasserspiegels nach Bau: 58 m Sohlenbreite nach Bau: 22 m Wassertiefe nach Bau: 8,5 m Breite 1. Erweiterung: 102,5 m Sohlenbreite nach Erweiterung: 44 m Wassertiefe nach Erweiterung: 11 m Breite nach 2. Erweiterung: heute 162 m (außer Oststrecke) © Behling 50 HANSA – International Maritime Journal 06 | 2020

HÄFEN | Ports 125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal In Deutschland für die Welt HANSA – International Maritime Journal 06 | 2020 51

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines