Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSA 05-2019

  • Text
  • Hansaplus
  • Maritime
  • Hansa
  • Shipping
  • Schiffe
  • Hamburg
  • Vessels
  • Marine
  • Offshore
  • Ships
  • Schifffahrt
Nor-Shipping ’19 | Maritime Hub Norway | Finanzplatz Oslo | Tugs & Salvage | HullPIC | Offshore-Logistik | NordLB | Breakbulk Europe | Hansa Heavy Lift | HS Schiffahrt | MPP-Carrier

Inhalt | Contents 3

Inhalt | Contents 3 EDITORIAL 3 – MPP-Fernglas oder Spieglein an der Wand? 5 SPOTLIGHT ON NEW SHIPS 5 – Mit 250 t pro Stunde im Spezial-Trade 6 PEOPLE 8 MÄRKTE | MARKETS 8 – Panamaxes heading out of the doldrums 10 VERSICHERUNGEN | INSURANCE 10 – Nordische Kaskoversicherer bauen Marktanteile aus 12 MOMENTAUFNAHME 14 SCHIFFFAHRT | SHIPPING 14 – MPP-Branche stellt sich auf Zäsur(en) ein 24 – HS Schiffahrt wächst mit dem MPP-Markt 26 – Reeder Foroohari will MPP-Aktivität ausbauen 28 – NordLB: Radikaler Rückzug in Hannover 30 – Positive Aussichten für Breakbulk-Umschlag 34 – Der richtige Umgang mit Kranen 36 – Konsolidierung im Schleppgeschäft hält an 40 – »Helge Ingstad« zurück an der Oberfläche 42 – Resolve completes heaviest salvage lift in the Americas 44 FINANZIERUNG | FINANCING 44 – Schifffahrtsaktien | Börsenhandel Alles wird wieder gut! 46 HANSA`S TECH-HUB 50 SHIP TECHNOLOGY | HULLPIC 2019 50 – Next chapter for performance management 52 – Performance tests for antifouling coatings 55 – Big data for maximising hull performance 58 OFFSHORE 58 – Individuelle Offshore-Logistik ist gefragt 60 – HSVA: »Wir drehen die Natur um« 62 HTG-INFO UND KALENDER 66 BUYER’S GUIDE 70 TERMINE 71 IMPRESSUM 72 LETZTE SEITE 72 – Olaf Proes: »Leuchtende Augen beim Anblick von Modellen« 22 Interview mit CHRISTOPH MORGEN, Kanzlei Brinkmann & Partner: »Unspektakuläres Insolvenzverfahren bei Hansa Heavy Lift« Hansa 181x44.qxp_IMMH 09.02.17 17:52 Seite 1 Meer erleben im Herzen der HafenCity KAISPEICHER B KOREASTRASSE 1 | 20457 HAMBURG TEL. 040 300 92 30-0 | WWW.IMM-HAMBURG.DE GEÖFFNET: TÄGLICH 10 BIS 18 UHR 4 HANSA International Maritime Journal 05 | 2019

Spotlight on new Ships © Baltrader Spotlight on new ships Mit 250 t pro Stunde im Spezial-Trade Das Hamburger Unternehmen Baltrader hat zwei neue, speziell konzipierte Zementfrachter in China bestellt. Die technische Projektleitung und künftige Bereederung übernimmt die Brise-Gruppe. Die chinesische Werft Fujian Southeast Shipbuilding soll die 1Beisverstärkten Schiffe ab Ende 2020 abliefern. Optimiert auf den europäischen Shortsea-Trade enthalte das Design »zahlreiche zukunftsweisende und umweltfreundliche Features«, hieß es bei der Veröffentlichung. Der MaK-Motor soll bei Bedarf vergleichsweise leicht auf einen Dual-Fuel-Betrieb mit MGO und LNG umgerüstet werden können. Herzstück ist die pneumatische Selbstlöschvorrichtung des niederländischen Herstellers Van Aalst Marine & Offshore. Die Anlage kann entweder über den Wellengenerator von der Hauptmaschine aus oder über die Hilfsdiesel betrieben werden. Im Vergleich mit konventionellen Minibulkern habe dieses geschlossene System beim Transport von losem Zement, Hüttensandmehl, Hüttensandgriesen und Flugasche entscheidende Vorteile, zum Beispiel durch ein emissionsfreies und witterungsunabhängiges Beund Entladen, heißt es. Mit einer Kapazität von etwa 250 t pro Stunde sei das System optimal auf die Anforderungen der Baltrader-Kunden ausgerichtet. Auf der Makers List finden sich der Reederei zufolge überwiegend Komponenten von europäischen Herstellern. Neben den operativen und sicherheitsrelevanten Anforderungen ist das Design für einen geringen Brennstoffverbrauch optimiert worden, vor allem bei Schiffslinien und Antriebsstrang. Komponenten wie Ruder, Propeller und Düse seien aufeinander abgestimmt, um das Schiff auch bei Nordsee-typischem Seegang sicher und effizient betreiben zu können. Mit der Übernahme der beiden China-Neubauten wächst die Baltrader-Flotte auf zwölf Zementfrachter, alle mit pneumatischen Selbstlöschvorrichtungen ausgerüstet. Das 1983 gegründete Unternehmen ist nach eigener Aussage international führend in der maritimen Zementlogistik und arbeitet für die weltweit größten Produzenten.RD Technische Daten Name . . . . . . . . . »CemCoaster« & »CemClipper« Typ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Zementfrachter Einsatzgebiet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Europa Werft . . . . . . . . . . . . Fujian Southeast Shipbuilding Eigner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Baltrader Bereederer/Manager . . . . . . . . . . . . Brise, Hamburg Tragfähigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4.650 t Länge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 m Breite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15,6 m Antrieb . . . . . . . . . . . MaK – Option auf Dual-Fuel Konzept . . . . . . . . . . . . . . . . SDC Ship Design & Brise Selbstlöscher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Van Aalst HANSA International Maritime Journal 05 | 2019 5

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines