Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSA 05-2019

  • Text
  • Hansaplus
  • Maritime
  • Hansa
  • Shipping
  • Schiffe
  • Hamburg
  • Vessels
  • Marine
  • Offshore
  • Ships
  • Schifffahrt
Nor-Shipping ’19 | Maritime Hub Norway | Finanzplatz Oslo | Tugs & Salvage | HullPIC | Offshore-Logistik | NordLB | Breakbulk Europe | Hansa Heavy Lift | HS Schiffahrt | MPP-Carrier

Schifffahrt | Shipping

Schifffahrt | Shipping Konsolidierung im Schleppgeschäft hält an Der Preisdruck nötigt die Schlepperbranche zu weiterer Konsolidierung. Anteile werden verkauft, Strategien überdacht. Die Flotte wird kontinuierlich modernisiert Beladene Bulker der Capesize-Klasse werden nicht nur in Hamburg gewöhnlich von vier Schleppern begleitet Die spanische Boluda Corporación sorgte zuletzt mit ihrer Ankündigung für Aufsehen, für rund 300 Mio. € 100% der Anteile an Kotug Smit Towage zu übernehmen, die sich zu gleichen Anteilen im Besitz von Kotug International und Boskalis befindet. Damit startet für das Schleppgeschäft in Europa eine neue Konsolidierungsrunde. Nach der Übernahme der URAG und L&R durch Boluda war Ende 2017 die Reederei Bugsier von Fairplay übernommen worden. Der Kostendruck in den Nordrange-Häfen ist immens, seit Jahren führen die Reedereien einen Verdrängungswettbewerb, der wenig Luft lässt. »Geld verdient damit derzeit niemand«, sagte Fairplay- Geschäftsführer Walter Collet der HAN- SA. Fairplay bietet einschließlich Bugsier und der Beteiligung an Multraship zwischen Gdansk und Antwerpen eine Flotte von mehr als 100 Schiffen auf. Kotug Smit Towage wurde 2016 gegründet und umfasste damals elf Häfen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Großbritannien. Angesichts eines erbitterten Preiskampfes werde diese Akquisition die gemeinsame strategische Vision von Boluda, Boskalis und Kotug einer stärkeren Konsolidierung für alle Beteiligten attraktiv machen, so Boluda. Aus Sicht von Kotug sind die Spanier am besten positioniert, den Wert des europäischen Schleppgeschäfts zu steigern. »Wir werden unsere maritimen und Schleppdienst-Aktivitäten weiter ausbauen. Ich bin zuversichtlich, dass diese Entwicklung neue Möglichkeiten eröffnet, um unser Wachstum weiter zu stärken«, kommentierte Kotug-CEO Ard-Jan Kooren. Boluda ist heute mit einer Flotte von über 230 Schiffen der führende Betreiber auf dem spanischen, französischen und nordafrikanischen Markt sowie in Bremerhaven und Hamburg. Die jetzt getroffene Vereinbarung der Anteilsübernahme unterliegt noch der üblichen Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden der jeweiligen Länder. Dadurch würde die Boluda-Flotte auf über 320 Schlepper in 93 Häfen wachsen. Auch Boskalis reagiert auf den steigenden Preisdruck und zieht sich aus dem Schlepp-Joint-Venture mit SAAM Smit Towage aus Chile zurück. Die Kooperation war 2014 gegründet worden und umfasste die Schleppaktivitäten in Brasilien, Panama, Mexiko und Kanada. Seitdem habe man seine Präsenz »erfolgreich ausbauen und wirtschaftliche Synergien« realisieren können. Doch in jüngster Zeit entwickelte sich das Geschäft nicht mehr so wie erhofft. »In gemeinsamen Gesprächen darüber, wie am wirksamsten auf das wettbewerbsintensivere Marktumfeld reagiert werden kann, kamen wir zu dem Schluss, dass ein vollständiger Verkauf der Boskalis-Anteile an SAAM für beide Parteien von großem Nutzen wäre«, heißt es in einer Mitteilung der Niederländer. © Wägener Svitzer erweitert die Flotte Svitzer geht vom Sitz in Kopenhagen aus mit 430 Schiffen weltweit auf Expansionskurs, seit 2014 sind die Dänen auch in Bremerhaven aktiv. Zuletzt hatte Svit- FAIRPLAY TOWAGE GROUP www.fairplay-towage.group 36 HANSA International Maritime Journal 05 | 2019

CHARGING & PROPULSION TECHNOLOGY Schifffahrt | Shipping hybrid marine W ORLD EXPO 2019 PLUS THE WORLD’S LARGEST MARINE PROPULSION AND CHARGING EXHIBITION & CONFERENCE! UKi Media MEDIENPARTNER 1/1 in The future of marine technology all in one place! AMSTERDAM, THE NETHERLANDS JUNE 25 - 27, 2019 SPONSORED BY: CHARGING TECHNOLOGIES ELECTRIC MOTORS BATTERIES SYSTEM INTEGRATORS COMPLETE PROPULSION SYSTEMS REGISTER NOW! www.electricandhybridmarineworldexpo.com HANSA International Maritime Journal 05 | 2019 37

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines