Aufrufe
vor 7 Monaten

HANSA 03-2022

  • Text
  • Hansaplus
  • Wasserstoff
  • Maersk
  • Schifffahrt
  • Container
  • Shipping
  • Schiff
  • Schiffe
  • Methanol
  • Hansa
  • Maritime
Arktische Schifffahrt| St. Lawrence · Future Fuels| Interview Denise Kurtulus / Rolls-Royce| HCOB-Schiffsfinanzierung| Jones-Act-Flotten| Methanol-Neubauten für Maersk| Marine Surveyors

INHALT | CONTENTS

INHALT | CONTENTS 03 2022 3 EDITORIAL 3 – Kein Schrott auf hoher See 5 SPOTLIGHT ON NEW SHIPS 5 – Erster Tanker für CO 2 -Lieferkette 6 MOMENTAUFNAHME 8 PEOPLE & PODCASTS 10 MÄRKTE | MARKETS 10 – Market heating again after Lunar New Year 10 – Viewpoint: Harro Booth – Elboil: More volatility, more price risk 12 – Raten | Abschlüsse 14 VERSICHERUNGEN | INSURANCE 14 – Bei Lampe & Schwartze rücken junge Köpfe nach 15 – Havariechronik 16 FINANZIERUNG | FINANCING 16 – HCOB verdoppelt das Neugeschäft 17 – Schiffsfinanzierung durch Verbriefung 18 – A revitalized U.S. fleet on the horizon? 20 SCHIFFFAHRT | SHIPPING 20 – VHT: Surveyor-Netzwerk erweist sich als Pfund 22 – Arktische Schifffahrt: (Eis-)Power vs. (Energie-)Effizienz 24 – LISCR: »Joint Industry Projects ebnen den Weg« 26 SCHIFFSTECHNIK | SHIP TECHNOLOGY 26 – Future fuels: »Everybody has to lean in« 30 – Methanol-Neubauten von Maersk: Mr. Spock würde sagen: »Faszinierend!« 36 – Woodward L’Orange: Für alle Szenarien gerüstet 38 – Denise Kurtulus, Rolls-Royce Power Systems: »Es braucht einfach einen Pionier« 43 – Neuer Sensor für Motorendiagnose 44 – Veth Propulsion: »Alles muss elektrisch werden« 46 – ABC: Ein »zukunftssicherer« Motor 48 – Hybridisierung in der NOK-Flotte 52 GREEN HUB 54 DIGITAL HUB 56 HÄFEN | PORTS 56 – Growth and containers in the Great Lakes 59 – Appelle zu Landstrom und Wasserstoff 60 – Das Kapitel Elbvertiefung ist geschlossen 62 PORT HUB 64 OFFSHORE 64 – Knowhow-Export für US-Windparks 66 KARRIERE | CAREER 66 – School’s in! 68 BUYER’S GUIDE 72 TERMINE 73 IMPRESSUM 74 LETZTE SEITE 74 – »Arratoon Apcar«: Ein besonderes »Kapitänsbild« von John Scott WIR SIND DNV UND IMMER FÜR SIE DA Unser Heimatmarkt liegt uns besonders am Herzen und das nicht nur wegen unserer langjährigen Tradition in Deutschland. Seit über 150 Jahren stehen wir unseren Kunden in der deutschen maritimen Industrie beim Bau und Betrieb von Schiffen als zuverlässiger Klassifikations- und Beratungspartner zur Seite und setzen uns für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit ein. Unsere 500 maritimen Experten vor Ort helfen Ihnen bei anstehenden Herausforderungen und globalen Transformationen der heutigen Zeit. Darauf können Sie sich verlassen. 4 HANSA – International Maritime Journal www.dnv.de 03 | 2022

Spotlight on new ships © MHI Erster Tanker für CO 2 -Lieferkette Das weltweit erste Schiff für den Transport von verflüssigtem CO 2 (LCO 2 ) wird in Japan gebaut. Das Schifffahrtsunternehmen Sanyu Kisen hat Mitsubishi Shipbuilding mit dem Bau eines Demonstrationsschiffs beauftragt. Der Neubau ist eine Initiative der New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) im Rahmen ihrer Projekte zur Kohlenstoffabscheidung, -Nutzung und -Speicherung (CCUS). Gebaut wird der Tanker im Enoura-Werk der Mitsubishi Heavy Industries (MHI) Shimonoseki Shipyard & Machinery Works. Die Fertigstellung und Ablieferung ist für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres 2023 geplant. Das 72 m lange Schiff soll bei einer Breite von 12,5 m und einem Tiefgang von 4,55 m eine Tankkapazität von 1.450 m3 haben. Die Engineering Advancement Association of Japan (ENAA) wird das Schiff von Sanyu Kisen chartern und für die Zwecke des Projekts betreiben. Im Auftrag der ENAA sollen die drei Projektpartner K Line, Nippon Gas Line und die Ochanomizu-Universität die Forschung und Entwicklung der LCO 2 -Transporttechnologie beschleunigen und zur Kostensenkung der CCUS-Technologie sowie zum sicheren Transport von LCO 2 über lange Strecken und in großem Maßstab beitragen. Obwohl Schiffe für den Transport von LCO 2 , das in der Lebensmittelindustrie verwendet wird, bereits in Europa und Japan gebaut und betrieben wurden, soll das neu zu bauende Schiff der weltweit erste LCO 2 -Transporter sein, der speziell für CCUS bestimmt ist. Mitsubishi Shipbuilding setzt nun auf sein Know-how aus dem Bau von LPG- und LNG- Tankern. Die Gruppe will ihr derzeitiges strategisches Geschäft mit dem Schwerpunkt Energiewende stärken. Im Rahmen seiner Wachstumsstrategie Marine Future Stream hat sich der Konzern zwei übergreifende Ziele gesetzt: Dekarbonisierung durch innovative Technologien in der maritimen Industrie, wie zum Beispiel die Nutzung erneuerbarer Energien und Kohlenstoffrecycling, sowie die effektive Nutzung des Meeresraums durch autonomen Betrieb und Elektrifizierung. ENAA und Sanyu Kisen haben neben dem Bareboat-Chartervertrag für das Demonstrations-Testschiff auch einen Kaufvertrag für ein Tanksystem unterzeichnet. Dieses hat Sanyu Kisen auf der Grundlage der Forschungs- und Entwicklungsarbeit von ENAA ebenfalls bei Mitsubishi Shipbuilding bestellt. Technische Details Länge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 m Breite auf Spanten . . . . . . . . 12,50 m Tiefgang . . . . . . . . . . . . . . . . . 4,50 m 3 Tankkapazität . . . . . . . . . . . 1.450 m Bauwerft . . . . . . . MHI Shimonoseki Flagge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Japan HANSA – International Maritime Journal 03 | 2022 5

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines