Aufrufe
vor 9 Monaten

HANSA 03-2020

  • Text
  • Hansaplus
  • Maritime
  • Hansa
  • Shipping
  • Hamburg
  • Ballast
  • Marine
  • Ports
  • Ships
  • Digital
  • Vessels
Zeamarine | Ausbau Wasserstraßen | Nordrange | Green Shipping | Ballastwasser | Hull & Hydrodynamics | North America | IHM | St. Lawrence Seaway | Maritime Start-ups

Veranstaltungen

Veranstaltungen 2020 24.03. Zukunftswerkstatt Junge HTG 22.04. Working Group Junge HTG 28.04. Workshop FA Consulting Hamburg 05.05. Baustellentag Hamburg 07.05. Forum HTG Hannover Junge HTG 14. 05./ 15.05. Exkursion der Jungen HTG 18.06. Forum HTG 07.07. Working Group Junge HTG 12.08. Zukunftswerkstatt Junge HTG 10.09. Forum HTG 15.09. Workshop Korrosionsschutz Hamburg 12.10. Working Group Junge HTG 22.10. Fachausschuss-Tag Hannover 05.11. Forum HTG 12.11. Kaimauer-Workshop Hamburg 26.11. Workshop der Jungen HTG Hamburg 10.12. Fachstammtisch Junge HTG i Kommende Veranstaltungen Jetzt schon vormerken! 5. Mai 2020 Baustellentag: »Fahrrinnenanpassung der Außen- und Unterelbe« Am 5. Mai geht es hinaus auf die Elbe. Gemeinsam mit der HPA bestreitet die HTG einen Baustellentag, der sich den einzelnen Projekten der Fahrrinnenanpassung der Außen- und Unterelbe widmen wird. Von Fachvorträgen begleitet, informieren wir über den Stand der Umsetzung und besichtigen dabei u. a. die Billwerder Insel, die Richtfeuerlinie und die laufenden Baggerarbeiten. Zusätzlich wird die WSV von den aktuellen Aktivitäten des Bundes berichten. 7. Mai 2020 Forum HTG: »Umgang mit Schäden an systemkritischen Bauwerken« Systemkritische Bauwerke sind Bauwerke, die bei Versagen oder Ausfall ihrer Funktion zu einer Sicherheitsgefährdung bis hin zu Gefahr für Leib und Leben führen. Hierzu zählen insbesondere Wehranlagen. Auf dem nächsten Forum berichten wir vom Umgang mit Schäden an systemkritischen Bauwerken am Beispiel des Wehr Geesthacht. 14./15. Mai 2020 Fachexkursion: 2-tägige Fachexkursion nach Wilhelmshaven Am 14. und 15. Mai 2020 findet eine Fachexkursion der HTG nach Wilhelmshaven statt. Angedacht sind Besichtigungen der großen Seeschleuse Wilhelmshaven und des Marinearsenals, die Begehung von Deichbaustellen und eine Hafenrundfahrt, begleitet von Fachvorträgen. Bitte merken Sie sich die Exkursion schon jetzt vor! Es stehen 25 Teilnehmerplätze zur Verfügung. HTG Geschäftsstelle: Neuer Wandrahm 4, 20457 Hamburg, www.htg-online.de Vorsitzender: MDir Reinhard Klingen, service@htg-online.de Geschäfts führung: Dipl.-Ing. oec. Michael Ströh, Tel. 040/428 47-52 66, michael.stroeh@htg-online.de Ansprechpartnerin: Bettina Blaume, Tel. 040/428 47-21 78, service@htg-online.de 80 HANSA – International Maritime Journal 03 | 2020

Workshop 28. 04. 2020 Workshop des Fachausschusses Consulting in der Handwerkskammer in Hamburg »Wer nur nach Preis vergibt baut teuer – Vergabe und Vertragsgestaltung« In Deutschland erfolgt die Realisierung von Bauprojekten oft mit Konflikten, Kosten- und Terminüberschreitungen. Eine wesentliche Ursache hierfür sind die überwiegend preisorientierten Vergabeverfahren. Gerade vor dem Hintergrund des Eu- GH-Urteils vom 04.07.2019 mit dem festgestellt wurde, dass die Mindest- und Höchstsätze in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gegen die EU- Dienstleistungsrichtlinie verstoßen, ist bei Beibehaltung der gegenwärtigen Vergabepraxis ein zunehmender Preiswettbewerb für Architekturund Ingenieurleistungen zu erwarten. Vom Fachausschuss Consulting der HTG wurde in diesem Zusammenhang ein Positionspapier mit dem Titel »HOAI-Mindest- und Höchstsätze europarechtswidrig – Lösungsvorschläge aus Sicht der Praxis« erarbeitet. Im Workshop werden Themen, wie Preisgestaltung, nationale und internationale Vergabepraxis sowie alternative Vertragsformen aufgegriffen. In der geplanten Podiumsdiskussion werden die verschiedenen Projektpartner eine Positionierung vornehmen. Anhand von positiven nationalen und internationalen Beispielen wird aufgezeigt, wie mit einem Leistungswettbewerb zu auskömmlichen Preisen und neuen Formen der Vertragsgestaltung die partnerschaftliche Zusammenarbeit der Projektbeteiligten verbessert und Bauprojekte erfolgreich realisiert werden können. Programm 09:30 Registrierung und Kaffee 10:00 Begrüßung des Fachausschussvorsitzenden Uwe Lemcke 10:10 Block 1: HOAI und Preisgestaltung Moderator: Uwe Lemcke, INROS LACKNER SE 11:20 Kaffeepause 11:50 Block 2: Nationale und internationale Vergabepraxis Moderator: Robert Howe, bremenports GmbH & Co. KG 13:00 Mittagsimbiss 13:40 Block 3: Alternative Vertragsformen Moderatorin: Maike Ehrensberger, BCM BauConsult Management GmbH 14:50 Kaffeepause 15:20 Block 4: Podiumsdiskussion Moderator: Dr.-Ing. Olaf Bergen, Hamburg Port Authority 16:00 Ende der Veranstaltung •• HOAI EuGH-Urteil vom 04.07.2019 Referent: RA Heisiep, HFK Rechtsanwälte PartGmbB •• Grundsätze der Preisgestaltung Referent: Prof. Dr. Karl-Martin Ehrhart, Karlsruher Institut für Technologie •• Auswirkung des HOAI-Urteils in der Praxis Referent: Stephan Weber, Verband Beratender Ingenieure (VBI) •• Wie erhalten wir Qualität und Innovation ohne Mindestpreis in der Vergabepraxis? Referent: Stefan Färber, bremenports GmbH & Co. KG •• Beschaffungsverfahren der öffentlichen Hand in Skandinavien Referent: Dr.-Ing. Peter Ruland, Ramboll Deutschland GmbH •• Vergabeverfahren internationaler Finanzierungsinstitutionen Referent: Dr. H.-Christoph Schaefer-Kehnert, GFA Consulting Group •• Mehrparteienvertrag Referentin: Lisa Mathias, Hamburg Port Authority •• Überlegung für neue Vertragsmodelle bei der WSV Referent: Dipl.-Ing. Thomas Rosenstein, Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt •• Internationale FIDIC-Standards Referent: Dr. Karsten Galipp, INROS LACKNER SE •• Podiumsdiskussion mit Vertretern VBI, HPA, WSV und Consulting (Dr. Peter Ruland, Lisa Mathias, Stephan Weber, Thomas Rosenstein) Kostenbeitrag: HTG Mitglieder: 95,- €, HTG Nichtmitglieder: 155,- € Anmeldungen bitte online unter: https://www.htg-online.de/veranstaltungen/. Anmeldeschluss: 27.04.2020 Für HTG Jungmitglieder kann eine Förderung aus dem Spendenfonds Goedhart erfolgen. Das entsprechende Antragsformular ist bei der HTG Geschäftsstelle erhältlich. Anmeldemodalitäten: Die Kostenbeiträge gelten bei Onlineanmeldung. Bei schriftlicher Anmeldung durch die HTG Geschäftsstelle wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € berechnet. Jede Anmeldung gilt als verbindlich. Schriftliche abmeldungen sind bis zum 27.04.2020 (Anmeldeschluss) kostenfrei. Danach wird die Teilnahme- und Bearbeitungsgebühr vollständig erhoben. Zahlungsfrist sowie Bankverbindung entnehmen Sie bitte Ihrer Rechnung. Tagungsort: Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Bei Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl schließt das anmeldeportal automatisch. Ansprechpartnerin: Bettina Blaume, Telefon: 040/428 47-21 78, E-Mail: service@htg-online.de. HANSA – International Maritime Journal 03 | 2020 81

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines