Aufrufe
vor 8 Monaten

HANSA 01-2022

Outlook clouding as Omicron surges - Versicherer starten Weckruf gegen Container-Risiken - Ampel will den Fortschritt wagen - MEPC 77 enttäuscht auf ganzer Linie - MCN Cup 2021: Eine Ideenschmiede für Häfen und Schiffe

PEOPLE GERMAN NAVAL

PEOPLE GERMAN NAVAL YARDS: Rino Brugge folgt als neuer CEO auf Jörg Herwig, der das Unternehmen verlassen hat. Brugge gehört bereits seit Mitte des Jahres der Geschäftsführung von GNYK an. Der studierte Maschinenbauer und Wirtschaftsingenieur war zuvor in Europa, Asien und im Nahen Osten in leitenden Positionen der internationalen Werftindustrie tätig. MARINE DIGITAL: Frank Coles, ehemaliger CEO von Transas und Wallem, steht dem Kieler Start-up Marine Digital als strategischer Berater zur Seite. Das junge Technologieunternehmen konzentriert sich auf automatisierte Erfassung von Schiffsdaten und KI-Algorithmen für die Routenplanung zur Verringerung der Schiffsemissionen und des Kraftstoffverbrauchs von Schiffen. Personalie des Monats: Gaby Bornheim wird erste Frau an Spitze des VDR VERBAND DEUTSCHER REEDER: Gaby Bornheim aus der Reederei Peter Döhle folgt auf Alfred Hartmann als Präsidentin des Verbands Deutscher Reeder (VDR). Der 74-Jährige Hartmann, der den Verband seit Anfang 2015 geführt hat, hatte sich nicht wieder zur Wahl gestellt. Die 55-jährige Rechtsanwältin Bornheim ist in der 114-jährigen Geschichte des VDR die erste Frau im Präsidentenamt. Sie wolle Impulse setzen, um auch künftig mit exzellent und zukunftsfähig ausgebildetem See- und Landpersonal eine klimafreundliche und wettbewerbsfähige deutsche Seeschifffahrt zu betreiben, kündigte sie an. F. LAEISZ: Jörn Scheller verstärkt das Management-Team der Laeisz-Gruppe als neuer Director Finance neben Niko Schües (CEO), Volker Redersborg (CFO) und Hannes Thiede (COO). Scheller war seit 1994 in verschiedenen leitenden Positionen der Deutschen Bank, u.a. verantwortete er den Ausbau des Neugeschäfts Schiffsfinanzierung. Bei Laeisz verantwortet er alle Fremdfinanzierungsprojekte. FDP: Michael Kruse, Landesvorsitzender der FDP Hamburg, wird Sprecher für Schifffahrt und Logistik in der AG Verkehr der FDP- Bundestagsfraktion. Die AG besteht aus Bernd Reuther (Individualverkehr, Haushalt, Infrastruktur, Binnenschifffahrt), Valentin Abel (Bahn, ÖPNV), Michael Kruse (Güterverkehr, Logistik, Schifffahrt) und Jürgen Lenders (Luft- und Raumfahrt, Verkehrsrecht). KÜHNE + NAGEL: Stefan Paul wurde zum CEO per 1. August 2022 berufen. Der bisherige Chef Detlef Trefzger wechselt nach neun Jahren an der Spitze des Unternehmens aus privaten Gründen in den Verwaltungsrat. Paul ist seit 2013 Mitglied der Geschäftsleitung und aktuell für den Bereich Landverkehre sowie für den weltweiten Vertrieb verantwortlich. RUM CLUB: Philip Bracker von Swire Bulk ist neuer erster Vorsitzender des Reeder und Makler Clubs. Er löst Peter Koletzki ab, der das Amt in den letzten beiden Jahren inne hatte. Auch der Posten des zweiten Vorsitzenden wurde neu vergeben: Christian Oetjen von Macholl & Specht übernimmt von Gero Lange. Angelika Nieder bleibt Kassenwärtin. Auch Präses Helmut Langer bleibt im Amt. BIMCO: Niels Rasmussen, zuletzt sechs Jahre lang Global Head of Re - search bei Maersk Broker, ist neuer Chief Shipping Analyst bei BIMCO. Bei der Schifffahrtsorganisation, die vor allem von Reedereien getragen wird und einen Großteil der Weltflotte vertritt, folgt er auf Peter Sand, der im September seinen Wechsel zum Osloer Analysehaus Xeneta bekannt gegeben hatte. CDU: Dieter Murmann, von 1989 bis zum Jahr 2000 Vorsitzender des Wirtschaftsrats der CDU, ist am 8. Dezember im Alter von 87 Jahren gestorben. Murmann war Mitglied der CDU Schleswig-Holstein und Geschäftsführer der J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH in Kiel, später auch Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter der familieneigenen Firma. 8 HANSA – International Maritime Journal 01 | 2022

PEOPLE HANSA PODCAST Prominente Gäste im maritimen Talk ALSENSHIP KAI ALSEN Co-Gründer und Managing Partner des Hamburger Maklers spricht über die rasante Entwicklung des neuen Unternehmens (Zusammenschluss von Alsen Bulk Chartering un KBC Knujo Bulk Chartering), »sky high« Raten in der Container- und MPP-Branche, überalterte Flotten, seine Ansichten zu den Schifffahrtsmärkten Drybulk und Mehrzweck (MPP), fehlende Finanzierungsmöglichkeiten, die Arbeit für die Familie von Appen, seinen Ausstieg bei Ultrabulk und mangelnde Ausbildungsaktivitäten in der Branche. HAVARIEKOMMANDO ROBBY RENNER Der neue Chef des Havariekommandos spricht über seinen Wechsel von der Marine, Einsatzmittel, »Nothafenliegeplatzanweisungen« sowie neue Risiken durch immer größere Schiffe, immer mehr Windparks und immer mehr Elektro-Autos. Renner setzt auf eine Weiterentwicklung des Havariekommandos. Zudem gibt er Einblicke in seine Ansichten zu Kooperationen mit nicht-staatlichen Akteuren wie Lotsenverbänden, nautischen Vereinen und Hafenkapitänen oder der Schutzgemeinschaft deutsche Nordseeküste. HANSA – International Maritime Journal 01 | 2022 9

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines