Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSA 01-2017

  • Text
  • Hansaplus
  • Maritime
  • Shipping
  • Hamburg
  • Hansa
  • Jahrgang
  • Marine
  • Schifffahrt
  • Vessels
  • Unternehmen
  • Maersk
HSH Nordbank | Wasserbau | Biokraftstoffe | Biomemetik | Fokus Shortsea | Emissionen & MRV | Börsen & Aktien | Südamerika-Verkehr | Maritime Silk Road | Linnhoff | Sprachtests

People • SIGTTO: David

People • SIGTTO: David Furnival, COO bei Bernhard Schulte Shipmanagement (BSM), ist neuer Präsident der Society of International Gas Tanker and Terminal Operators (SIGTTO). Er folgt auf Luc Gillet, Senior Vice President of Shipping bei Total, der das Amt die letzten drei Jahre inne hatte. Christopher Bailey, Vice President Operations von BP Shipping, fungiert als David Furnivals Stellvertreter. • NORDEA: Ari Kaperi wird Head of Group Credit Risk Management, einer neu geschaffenen Abteilung, die separat von der Funktion des Chief Risk Offcer als »first line of defense« dienen soll. Kaperi wird zudem weiterhin in seiner Rolle als Country Senior Executive in Finnland agieren. Julie Galbo, derzeit Head of Regulatory Change Management, ist neuer CRO der Bank. News des Monats: Oetker regelt Nachfolge • OETKER: Albert Christmann, bisher Finanzchef der Oetker-Gruppe, übernimmt die Spitzenposition von Richard Oetker. Dieser zieht sich altersbedingt aus seiner Funktion in der Guppenleitung als persönlich haftender Gesellschafter zurück. 2017 übernimmt Christmann den Vorsitz der Geschäftsführung. Zuletzt war offziell geworden, dass 2017 nach mehr als 80 Jahren Oetkers Reederei-Sparte Hamburg Süd komplett an Møller-Maersk verkauft werden soll. • SHELL: Jessica Uhl folgt als CFO von Royal Dutch Shell auf Simon Henry, der die Position sieben Jahre lang bekleidet hat. Henry war 30 Jahre für das Unternehmen tätig und bleibt als CFO noch bis zum 9. März 2017 im Vorstand. Die Amerikanerin Uhl arbeitet seit 2004 für Shell. Davor war sie für Enron in Houston und Panama sowie für Citibank in San Francisco tätig. • WAB: Irina Lucke, Geschäftsführerin von EWE Offshore & Service Solutions, ist neue Vorstandsvorsitzende des Branchenverbands für Offshore- Wind. Die Offshore- Expertin ist bereits seit 2011 im WAB- Vorstand und stellvertretende Vorsitzende. Klaus Meier, Geschäftsführender Gesellschafter von WPD Windmanager, gibt nach sieben Jahren den Posten ab und übernimmt im Tausch mit Lucke die Stellvertretung. • APOLLO: Gary Parr ist zum Senior Managing Director von Apollo Capital Management und zum Co-Chairman des Management Operating Committee ernannt worden. Er war zuvor Vice- Chairman bei Lazard und blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurück. Er war u.a. an der Restrukturierung von Lehman Brothers beteiligt sowie am Verkauf von Bear Sterns an JPMorgan. • HILL DICKINSON: Julian Clark ist Global Head of Shipping bei der Anwaltsfirma. Er ist einer der Gründungspartner von Campbell Johnston Clark (CJC) und auf Nass- und Trockenschifffahrt spezialisiert. Vor der Gründung von CJC verbrachte Clark sieben Jahre als Partner bei Holman Fenwick Willan. Erst wenige Wochen zuvor hatte Hill Dickinson Iain Johnston als ihren ersten COO vorgestellt. • HANSA HEAVY LIFT: Henry Woo übernimmt von Jörg Roehl die Leitung der Abteilung Asia-Pacific (APAC) in Singapur. Woo hat 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Schifffahrt und Supply-Chain und war u.a. tätig für BBC Chartering, DHL Global Forwarding Management und DB Schenker. 2012 stieß er als Head of Commercial, Asia Pacific zu Hansa Heavy Lift. • VIKING SUPPLY SHIPS: Trond Myklebust ist neuer CEO der angeschlagenen norwegische Offshore-Reederei. Er wechselt von der Reederei Fjord Shipping und nimmt den Posten von Christian Berg ein, der im September nach fünf Jahren sein Amt abgegeben hatte. Myklebust war vor seiner Zeit als CEO bei Fjord Shipping u.a. Geschäftsführer bei Bourbon Norway, Seabrokers und Kongsberg Evotec. 6 HANSA International Maritime Journal – 154. Jahrgang – 2017 – Nr. 1

People • EUROGATE: Wolfgang Schiemann, derzeit Geschäftsführer beim Terminal in Bremerhaven, übernimmt künftig den Chefposten am Standort Hamburg. Peter Zielinski, seit 1999 Geschäftsführer in Hamburg, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Schiemann war bereits von 2000 bis 2004 Betriebsleiter der Anlage an der Elbe. Im Juli 2004 wechselte in der Geschäftsleitung von Bremerhaven. Schiemanns Posten an der Wesermündung wiederum übernimmt Manuela Drews. Sie ist seit April 2010 Betriebsleiterin und Prokuristin in Bremerhaven. Im Januar 2008 begann sie als Leiterin Operation am Terminal Bremerhaven. Drews ist neben ihren Aufgaben als Betriebs leiterin auch zollverantwortliche Person und gehört dem Vorstand des Bremerhavener Vereins Hafentunnel an. • FFABA: Ben Courtney, bisher Head of Tanker Derivatives bei ICAP Energy, ist neuer Chairman der Tanker FFA Brokers Association. Er folgt auf Jay Lovell von Braemar ACP, der FFABA für die vegangenen zwei Jahre repräsentiert hatte. Courtneys Ziel ist es nun, bei den Akteuren, die sich als »zu vorsichtig für Derivate« sehen, um Verständnis für Chancen und Risken zu werben. • INCE & CO: Nicholas Lum stößt als Partner für den Bereich Shipping und International Trade zur Anwaltskanzlei. Zuvor war Lum Partner in der Streitbeilegungsabteilung von Oon & Bazul. Mit diesem Hitergrund konzentriert er sich von nun an auf die Bereiche internationaler Hande, Rohstoffe, Schifffahrt und Schiffau. Durch seine langjährige Tätigkeit in einer Kanzlei in Shanghai gilt er als Chinaexperte. • HCC: Sacha Rougier, Geschäftsführerin von CGH Cruise Gate Hamburg, ist neu in der Vorstand des Hamburg Cruise Center gewählt worden. Tine Oelmann (TUI Cruises) und Reinhard Wolf (ehem. Handelskammer Hamburg) wurden auf der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern wiedergewählt und stehen dem Verein für eine weitere Amtsperiode als Vorstandsmitglieder zur Verfügung. • LDC: Armand Lumens kommt als CFO zum Rohstoffandels- und Schifffahrtsunternehmen Louis Dreyfus. Federico Cerisoli, der im Juni 2016 zum Group CFO ernannt worden war, übernimmt ab März die Rolle des Deputy CFO und Chief Controlling & Accounting Offcer. Lumens war knapp 24 Jahre lang bei Royal Dutch Shell, u.a. auf Positionen in den Bereichen M&A, Business Development, Trading & Supply Chain und Corporate Financing. Seit 2013 war er CFO für Shell International Trading & Shipping. • CLIA: Tom Fecke wird neuer Secretary General von CLIA Europe. Zuletzt war er Geschäftsführer des Travel Industry Club und davor mehr als acht Jahre lang als regionaler General Manager für RCL Cruises in der Region DACH tätig. Raphael von Heereman, der seit Februar 2015 in der Position des Secretary General von CLIA Europe tätig war, scheidet aus dem Amt aus. • EMSYS MARITIME: Tim Holt stößt als Marine Service Manager zum Unternehmen. Er hat einen Hintergrund im Breich Design, Installation und Wartung von maritimer Emissions-Monitoring-Technik. Der ehemalige Flugzeugtechniker der Royal Air Force soll nun die Expansion des Spares & Service Department vorantreiben. Das Unternehmen muss die Produktunterstützung für die wachsende Kundenbasis ausbauen. • SCHENKER: Tom Schmitt steht an der Spitze des neu geschaffenen Ressorts »Commercial DB Schenker (CCO) and Contract Logistics«. Er hatte bislang lediglich den Bereich Kontraktlogistik verantwortet. Unter dem bisherigen Vorstand Landverkehr, Ewald Kaiser, werden künftig die Bereiche Luft- und Seefracht sowie die Landtransport-Sparte in einem neuen Ressort »Fracht (COO)« gebündelt. Reiner Heiken hat von Kaiser den Posten als CEO der Region Europe übernommen. Er war zuletzt als Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Kühne & Nagel in Hamburg tätig. Mit einer Verkleinerung des Vorstands von sieben auf sechs Ressorts will das Unternehmen der Marktanforderung nach einheitlichen und schnellen Lösungen gerecht werden und effzientere Strukturen schaffen. • GLOBUS MARITIME: Ioannis Kazantzidis ersetzt Dimitrios Stratikopoulos als Class I Non Executive Director. Stratikopoulos zieht sich wegen anderer geschäftlicher Verpflichtungen aus dem Vorstand der Drybulk-Reederei zurück. Kazantzidis hat über 40 Jahre Erfahrung in den Bereichen Banking-IT und Finanzierung. Er war u.a. weltweit für die HSBC Group tätig. Seit 2007 ist er Hauptanteilseigner von Porto Trans Shipping, einem Logistikunternehmen aus den in den Vereinigten Arabischen Emiraten. • MARIKO: Sebastian Wegner ist neuer Ausbildungsleiter im Trainingszentrum des Maritimen Kompetenzzentrums MARIKO in Leer. Der Kapitän ist unter anderem zuständig für Sicherheitsgrundausbildung und Gefahrenabwehr auf Schiffen und widmet sich auch der Entwicklung neuer Kursangebote und Trainingsmethoden, z.B. im Bereich Brandbekämpfung, um das Lehrangebot weiter auszubauen. HANSA International Maritime Journal – 154. Jahrgang – 2017 – Nr. 1 7

HANSA Magazine

HANSA Magazine

Hansa News Headlines